Caña Gorda

File 134Caña Gorda ist ein wunderschöner Strand in Guánica entlang der puertoricanischen Südwestküste, ganz in der Nähe des Guánica Biosphere Reserve, das als wichtiges Ziel unter Vogelkundlern bekannt ist. Die Caña Gorda gilt als Favorit unter den Einheimischen und viele haben sich hier eine kleine Sommerresidenz zugelegt. Besonders in den Ferienmonaten geniessen die Puertoricaner das schöne und ruhige Wasser der Bucht. Hausboote in dem smaragdgrünem Wasser sind nicht selten zu sehen und wahrscheinlich werden Sie sich hier ebenso schnell in dem warmen Korallensand zuhause fühlen. Nur wenige Kilometer der Stadt Ponce entfernt, ist die Bucht mit ihrer ruhigen Brandung, dem klaren Wasser und dem Saum an Kokospalmen, die sie umgibt, ein idealer Ort für Familien.

In der Caña Gorda können Sie nicht nur eine bunte Unterwasserwelt erleben, sondern auch ein Stück weit ins Landesinnere spazieren und sich von der einzigartigen Vegetation des subtropischen Trockenwaldes sowie Vogelarten wie dem Kolibri oder dem puertoricanischen Echsen-Kuckuck inspirieren lassen. Ausserdem ist der hügelige Küstenabschnitt des Reservates von bemerkenswert andersartiger Landschaft. Mehrere Buchten und Höhlen erstrecken sich entlang der Küste, die das Herz jedes abenteuerlustigen Tauchers und auch Schnorchlers in die Höhe schlagen lassen. Keine der Buchten ist bewohnt und lässt der Fantasie freien Lauf, unzählig abgelegene Ecken und Winkel zu entdecken.

Auch Küstenspaziergänge bieten sich hervoragend an, am besten auf eigene Faust bishin zur nächsten abgelegenen Ortschaft. Auf der Wanderung können gemächlich einige Vögel beobachtet werden, generell ist die Wahrscheinlichkeit auf die eine oder andere seltene Tier- und Pflanzenart zu treffen sehr hoch. Die Caña Gorda wird staatlich verwaltet und ist nur von Dienstag bis Sonntag zum Strandbaden zugänglich. Es gibt mehrere praktische Einrichtungen wie Toiletten, Umkleideräume, einfache Picknickplätze, ein Restaurant am Strand, ein Gästehaus und einen kleinen, hübschen Badeort. Caña Gorda fungiert auch als Ausgangspunkt zum Cayo Caña Gorda, einer kleinen, vorgelagerten Insel, die völligst naturbelassen ist. Hier finden Sie üppige Mangrovenwälder, einsame Strände und viel Ruhe.