Palomino

File 185Die Insel Palomino liegt relativ nahe vor der Ostküste Puerto Ricos. Von der Küste Las Croabas der Stadt Fajardo kann man sie in greifbarer Nähe bereits erblicken. Mit einer Länge von 1,2 km und einer Breite von ca. 520 m ist sie die grösste unter drei Inseln, die alle in Privatbesitz sind. Die anderen beiden sind Isla de Ramos und Isla de Lobos – beide sind nicht für Besucher zugänglich. Um die 600 m südlich der Isla de Palomino schliesst sich ein noch kleineres Eiland an, die Islita Palominita.

Die Isla Palomino ist ein exklusives Ausflugsziel, das Sie am besten vom privaten Hafen des El Conquisador Resort erreichen. Die Fährfahrt dauert ca. 15 Minuten, ist kostenlos und das Bootspersonal sehr angenehm und hilfsbereit. Auf Anfrage weist es Sie gern schon mal in die schönsten Strand-, Tauch- und Schnorchelecken des absolut naturbelassenen Eilands ein. Auf der Überfahrt können Sie mit etwas Glück Delfine sehen, zu den häufigsten Fischen während eines Tauchgangs gehören Stachelrochen und Barrakudas.

Obwohl die Puertoricaner dem Nacktbaden und "Oben-Ohne-Baden" im Allgemeinen eher zurückhaltend entgegengestellt sind, gilt an vielen Stränden der Isla Palomino dieses Verbot nicht, und Sie können selber entscheiden, ob Sie lieber die Badesachen anbehalten oder nicht. Die Strände sind allesamt sehr klein, mit Sonnenstühlen ausgestattet und von natürlicher Schönheit. Einige Strände bieten Essen- und Getränkeservice direkt an Ihren Sonnenstuhl. Es kann vorkommen, dass Sie völlig unter sich bleiben oder Ihnen auch ein paar wenige Insel-Ausflügler am Strand Gesellschaft leisten. Einer der herrlichsten Spots ist jener Strand, der auf der Inselkarte mit der Nummer 14 markiert ist. Angenehm warme Wassertemperaturen und ebenso von der Sonne aufgeheizte Felsen, sehr ruhig und bildschön sind die Attribute dieses Strandes. Da auch sonst nichts die Idylle stört, ist es der perfekte Ort um in der Sonne zu entspannen, zu lesen oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Eine leichte Meeresbrise weht an diesem Fleckchen, an dem die Zeit stehen zu bleiben scheint und wenn auch Sie eine Weile innehalten, können Sie beobachten wie sich unzählige kleine, süsse Krabben aus dem Sand hervorbuddeln.